Werdau in der Gegenwart (ab 1989)

Werdau in der Gegenwart (ab 1989)

1994

  • Werdau erhält den Kreissitz für den neu geschaffenen Kreis Zwickauer Land, der aus der Fusion der ehemaligen Kreise Werdau und Zwickau/Land hervorgegangen ist.


1996

  • Eingemeindung von Königswalde und Steinpleis


1997

  • Werdau wird "Große Kreisstadt"
  • Eingemeindung von Langenhessen


1998

  • 1. Großes IFA-Oldtimertreffen im ehemligen Kfz-Werk "Ernst Grube"


1999

  • Eingemeindung von Leubnitz
  • Eröffnung der neuen Pleißentalklinik


2002

  • Eröffnung der Freizeitbades "WEBALU"


2013

  • Schweres Juni-Hochwasser mit starken Schäden an Werdaus Infrastruktur


2018

  • Freigabe der S289 (Abschnitt Fraureuth) und damit Komplettierung der "Westtrasse" als Verbinder zwischen A4 und A72
Zurück
  • Werdau in der Gegenwart (ab 1989)

    Werdau in der Gegenwart (ab 1989)

    1994

    • Werdau erhält den Kreissitz für den neu geschaffenen Kreis Zwickauer Land, der aus der Fusion der ehemaligen Kreise Werdau und Zwickau/Land hervorgegangen ist.


    1996

    • Eingemeindung von Königswalde und Steinpleis


    1997

    • Werdau wird "Große Kreisstadt"
    • Eingemeindung von Langenhessen


    1998

    • 1. Großes IFA-Oldtimertreffen im ehemligen Kfz-Werk "Ernst Grube"


    1999

    • Eingemeindung von Leubnitz
    • Eröffnung der neuen Pleißentalklinik


    2002

    • Eröffnung der Freizeitbades "WEBALU"


    2013

    • Schweres Juni-Hochwasser mit starken Schäden an Werdaus Infrastruktur


    2018

    • Freigabe der S289 (Abschnitt Fraureuth) und damit Komplettierung der "Westtrasse" als Verbinder zwischen A4 und A72

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Aufgrund der aktuellen Situation sind persönliche Vorsprachen nur für dringende und unaufschiebbare Sachverhalte möglich! Bitte versuchen Sie Ihr Anliegen vor Terminierung telefonisch oder schriftlich vorzutragen. Persönliche Vorsprachen sind ausschließlich nach vorheriger telefonischer bzw. schriftlicher Terminvereinbarung möglich.

Es gilt generell die 3G-Regelung (genesen/ geimpft oder getestet inkl. Nachweis) und die Maskenpflicht.

Genaue Termine finden Sie auch im Terminkalender.