„Medien, Meinungsmache, Manipulation? – Wie Journalisten in Sachsen arbeiten“

Gespräch und Diskussion mit Ine Dippmann

„Medien, Meinungsmache, Manipulation? – Wie Journalisten in Sachsen arbeiten“

Über die Frage „Medien, Meinungsmache, Manipulation?“ können am Mittwoch, den 3. November 2021 um 18.00 Uhr Interessierte im Martin-Luther-King-Zentrum diskutieren.

Ine Dippmann, freie Journalistin und Vorsitzende des Deutschen Journalisten Verbandes Sachsen wird erklären, wie professionelle Journalisten heute arbeiten und ihre Quellen überprüfen. Sie diskutiert dazu aktuelle Beispiele mit dem Publikum.
Das Schlagwort „Lügenpresse“, die Debatte über Fake News, einseitige Betrachtungsperspektiven und vermeintliche oder tatsächliche Fehlleistungen von Journalisten haben viele Menschen verunsichert. Und so fragen sich Leser, Hörer und Zuschauer häufiger, ob das stimmt, was berichtet wird. Doch wer sich eine Meinung bilden will, ist auf vertrauenswürdige Informationen angewiesen. Wem kann man überhaupt noch trauen? Was sind verlässliche Quellen? Antworten auf diese und ähnlich Fragen wird die Referentin geben.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der MekoSax Gmbh. Herzliche Einladung! Der Eintritt ist frei.
Bitte beachten Sie, dass die 3G-Regel gilt. Der Besuch der Veranstaltung ist nur nach Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises möglich!


Wo?

Martin-Luther-King-Zentrum Werdau, Stadtgutstraße 23, Tel. 03761-760284, www.martin-luther-king-zentrum.de, Mittwoch, 03.11.2021 um 18.00 Uhr: Vortrag und Diskussion mit Ine Dippmann: „Medien, Meinungsmache, Manipulation? – Wie Journalisten in Sachsen arbeiten“, Eintritt: frei, es gilt die 3G-Regel

© Anja Kurze E-Mail

Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Samstagsöffnungen des Einwohner- und Meldewesen in der Zeit von 9:00 - 11:30 Uhr.
08.10.2022
05.11.2022

Weitere Termine finden Sie auch im Terminkalender.

Jetzt Personalausweise und Reisepässe für die Weihnachtsreise beantragen

Reduzierung der Öffnungszeit im November und Dezember 2022

Im November und Dezember 2022 erfolgen im Fachdienst Einwohner- und Meldewesen der Stadtverwaltung umfangreiche Bauarbeiten. Gleichzeitig wird die eingesetzte Fachsoftware ausgetauscht, was wiederum Schulungsbedarf der Bediensteten zur Folge hat. Im Ergebnis führt dies zur vollständigen Schließung des Fachdienstes in den Zeiträumen 21. bis 23.11.2022 und 02. bis 10.12.2022.