Freie Fahrt auf der B175

Verkehrsfreigabe B175 / Gedächtnisplatz endlich erteilt

Freie Fahrt auf der B175

Nach rund einem Jahr Bauzeit konnte die B 175 im Bereich des Gedächtnisplatzes in Werdau heute wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Zwischen den Einmündungen der Theodor-Körner-Straße und der Uhlandstraße wurde die B 175 auf rund 170 Metern in Asphaltbauweise grundhaft ausgebaut. Gleichzeitig wurde die Kurve der B 175 am Gedächtnisplatz entschärft und somit die Verkehrsverhältnisse wesentlich verbessert. Mit dem alten Straßenverlauf musste im Kurvenbereich der Gegenverkehr für den Lkw-Verkehr anhalten.

Die Arbeiten für die Gesamtmaßnahme begannen im August 2019 mit dem Abbruch des Gebäudekomplexes Zum Sternplatz 11. Die Kosten dafür betrugen 430.000 Euro. Bereits im Vorfeld des Gebäudeabbruchs wurden in der Gerhard-Hauptmann-Schule insgesamt sieben Ersatzquartiere für Turmfalken, Sperlinge und Fledermäuse angebracht.

Der Straßenquerschnitt beinhaltet nun zwei Fahrstreifen, zwei Radfahrstreifen und einen nördlichen und südlichen Gehweg. Im Rahmen des Gemeinschaftsvorhabens wurden zudem Arbeiten für die Wasserwerke Zwickau, die Stadtwerke Werdau und die envia TEL durchgeführt. Durch die Versorgungsträger erfolgten Arbeiten am Mischwasser- und Trinkwasserkanal, an Elektro- und Gasanlagen sowie Telekommunikationsanlagen. Die Stadt Werdau war mit dem Bau der einmündenden Zwickauer Straße, Theodor-Körner-Straße, Burgstraße und mit dem Gehwegbau am Vorhaben beteiligt. Nach der Fertigstellung werden durch die Stadt Werdau zudem Pflanzarbeiten auf den Nebenanlagen durchgeführt sowie die Straßenbeleuchtung hergestellt.

Die Gesamtkosten für das Ausbauvorhaben (ohne Abbruch des Eckgebäudes Zum Sternplatz/Theodor-Körner-Straße) belaufen sich auf rund 1,6 Millionen Euro. Davon trägt der Bund rund 720.000 Euro. Die Stadt Werdau ist mit rund 380.000 Euro für die Arbeiten am Gedächtnisplatz beteiligt. Die Kosten für die Wasserwerke Zwickau betragen rund 400.000 Euro, für die Stadtwerke Werdau rund 125.000 Euro.

Im Schatten der Vollsperrung erfolgte durch gemeinsame Initiative der Beteiligten zusätzlich die Erneuerung des Leitungsbestandes und der Fahrbahn der B 175 zwischen Theodor-Körner-Straße und Gneisenaustraße. Die Baulänge betrug 130 Meter, die Kosten lagen bei rund 150.000 Euro.

Wir bedanken uns bei den Verkehrsteilnehmern, bei den Gewerbetreibenden und den Anwohnern für das Verständnis für die durch die Baumaßnahme notwendigen Umleitungen und Erschwernisse.

 

Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Fachdienst Einwohner- und Meldewesen:

Zusätzlich ist an folgenden kommenden Samstagen das Einwohner- und Meldewesen zwischen 09:00 - 11:30 Uhr geöffnet:

  • 04.12.2021

Genaue Termine finden Sie auch im Terminkalender.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!