Ein erfolgreicher Blick in die Zukunft

5. Berufsorientierungsmesse in der Oberschule Leubnitz

Ein erfolgreicher Blick in die Zukunft

Vergangenen Freitag ging es bei allen Anwesenden auf der Berufsorientierungsmesse der Oberschule Leubnitz um die Zukunft. „Was will ich mal werden?“ „Werden wir einen passenden und interessierten Auszubildenden finden oder werden wir unsere Schüler erfolgreich für ihr berufliches Leben in einen Ausbildungsstelle vermittelt bekommen?“ Diese und ähnliche Fragen rund um das Thema der beruflichen Entwicklung standen am 06.05.2022 im Raum der Oberschule Leubnitz.

Zu Beginn der Veranstaltung fand die Direktorin Kerstin Wendrich dankbare und auch zuversichtliche Worte an Gäste und Aussteller und betonte, wie sehr sie sich über die vielen Teilnehmer an der 5. Berufsorientierungsmesse in ihrer Schule freut. Neben über 40 Ausstellern der Wirtschaft, Vertretern der Bundesagentur für Arbeit, der IHK und der Stadt Werdau, waren auch Funktionäre des Landesamtes für Schule und Bildung eingeladen.

Oliver Damm, Referent für Schule und Wirtschaft, gratulierte im Namen des Landesamtes für Schule und Bildung zur Verteidigung des Qualitätssiegels für Berufliche Orientierung. Dieses Siegel, welches eine Exzellenzauszeichnung ist, wird für Gemeinschaftsleistungen über mehrere Jahre verliehen und zeichnet Bildungseinrichtungen aus, die sich kontinuierlich, vielfältig und praxisorientiert dem Thema „Einstieg ins Berufsleben“ widmen.

Von insgesamt 701 sächsischen Schulen, wurden bislang nur 50 für ihr Engagement im Bereich der Berufsorientierung ausgezeichnet – die Oberschule Werdau ist eine davon. Zusätzlich zu den vielen Glückwünschen zur Zertifizierung folgten diverse Geldspenden zur freien Verwendung.

So konnte die Schulleiterin, Kerstin Wendrich die Urkunde durch Herrn Oliver Damm, Frau Annett Teicher, langjährige Berufsberaterin der Schule, die Siegelplakette durch den Geschäftsführer der Agentur für Arbeit, Herrn Andreas Fleischer, entgegennehmen. Mit dieser Auszeichnung ist eine finanzielle Zuwendung in Höhe von 1000,00 Euro vom Sächsischen Kultusministerium verbunden. Des Weiteren spendierte die IHK einen Gutschein von 250 € sowie einen Workshop vom Zentrum für taktiles Internet der TU Dresden.

Die Firma, Spindel -und Lagerungstechnik Fraureuth GmbH, ein langjähriger Kooperationspartner der Schule, überreichte nicht zum ersten Mal, zusätzlich einen Scheck von 1000,00 Euro für Projekte im Rahmen der beruflichen Orientierung für die Schülerinnen und Schüler der Oberschule Leubnitz.

Auch der Ortschaftsrat, vertreten durch den Ortsvorsteher und einstigen Schulleiter, Herrn Andreas Wimmer, spendierte 200,00 Euro und drückte die Glückwünsche, i.V. des OB Herrn Sören Kristensen aus.

Nicht nur die geladenen Gäste und Aussteller empfanden die Messe zur beruflichen Orientierung als sehr gelungen. „Der Weg hat sich gelohnt. Mein Sohn konnte sich heute hier sehr umfangreich informieren und mit Arbeitgebern ins Gespräch kommen. Wir wissen, wie es nun weiter geht“. Das unterstrich Frau Hilbig, die mit Sohn Lenny, zur Berufsorientierungsmesse an der Oberschule Leubnitz war.

Die traditionelle Berufsorientierungsmesse, die bereits zum 5.mal an der Oberschule Leubnitz, gemeinsam mit der Agentur für Arbeit organisiert wurde, bietet eine wichtige Plattform von Ausbildungsanbietern und Ausbildungssuchenden der Region Werdau-Crimmitschau.

Dass die Schule Berufsorientierung lebt, davon konnte sich jeder, ob Ausbildungssuchender, Arbeitgeber und auch Eltern überzeugen.

Die Stadt Werdau ist sehr froh über das unbändige Engagement der Oberschule und freut sich auf die vor uns liegenden Messen.

© Anja Kurze

Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Samstagsöffnungen des Einwohner- und Meldewesen in der Zeit von 9:00 - 11:30 Uhr.

02.07.2022
06.08.2022
03.09.2022

Weitere Termine finden Sie auch im Terminkalender.

 

Der Freitag wird zunehmend als Tag für die Eheschließung favorisiert

Das Standesamt Werdau passt sich den Wünschen an und öffnet im Zeitraum Juli bis September 2022 an allen Freitagen ausschließlich für Eheschließungen

Die Sommermonate sind bei Hochzeitspaaren beliebt, dieses Jahr ganz besonders. Dies liegt nicht nur am sommerlichen Wetter, sondern auch an den zwei zurückliegenden Jahren, welche große Feierlichkeiten nur eingeschränkt zuließen. Die Nachfrage nach Eheschließungsterminen führt im Werdauer Standesamt dazu, dass im Zeitraum Juli bis September der Freitag Eheschließungen vorbehalten bleibt. Die Standesbeamtinnen bitten daher, dass auf andere Sprechtage ausgewichen wird.