Petrijünger packen an

Anglerverein Werdau bringt Pachtgewässer auf Vordermann

Petrijünger packen an ©A. Kleber Werbemanufaktur

Emsiges Treiben herrschte am Wochenende im Werdauer Kranzberggrund. 25 Mitglieder des Angelvereins Werdau unterschiedlichen Alters brachten seit den frühen Morgenstunden das Areal rund um die Teichkette im Osten der Stadt auf Vordermann.
Auf dem Arbeitsplan standen dabei unter anderem das Ausschneiden von Baumbewuchs, das Befreien der Wege vom Unkraut, das Auslösen von Wildwuchs in den umliegenden Grünflächen sowie das Anlegen von zwei Angelplätzen am Hauptteich. Drei- bis viermal jährlich kümmern sich die Angler, die das Objekt seit der Sanierung in Obhut haben, um die Pflege. Hinzu kommt eine wöchentliche Müllrunde, die wechselnde Teams absolvieren. Unterstützt werden Sie bei ihrer Arbeit vom benachbarten Bauerngut Bernd Langer.
Parallel zur Arbeit im Kranzberggrund war auch im Landwehrgrund in Werdau West Groß-Reinemachen angesagt. Dort waren weitere 15 Helfer im Einsatz.
Insgesamt hat der Anglerverein Werdau e.V. rund 150 Mitglieder, darunter auch eine 25-Personen starke Jugendgruppe. Im November wird noch einmal der Fischbestand unter Beachtung der fischereirechtlichen Bestimmungen ergänzt.

© A. Kleber Werbemanufaktur

Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Samstagsöffnungen des Einwohner- und Meldewesen in der Zeit von 9:00 - 11:30 Uhr.
08.10.2022
05.11.2022

Weitere Termine finden Sie auch im Terminkalender.

Jetzt Personalausweise und Reisepässe für die Weihnachtsreise beantragen

Reduzierung der Öffnungszeit im November und Dezember 2022

Im November und Dezember 2022 erfolgen im Fachdienst Einwohner- und Meldewesen der Stadtverwaltung umfangreiche Bauarbeiten. Gleichzeitig wird die eingesetzte Fachsoftware ausgetauscht, was wiederum Schulungsbedarf der Bediensteten zur Folge hat. Im Ergebnis führt dies zur vollständigen Schließung des Fachdienstes in den Zeiträumen 21. bis 23.11.2022 und 02. bis 10.12.2022.