Aktuelle Meldungen

08.11.2021

Volkssolidarität Zwickauer Land

Delegierte wählen neuen Vorstand
Volkssolidarität Zwickauer Land
Steffie Wagner-Markert ist und bleibt die Vorstandsvorsitzende der Volkssolidarität Zwickauer Land. Die 69-Jährige wurde vergangenen Freitag während der Kreisdelegiertenversammlung in Fraureuth zusammen mit weiteren fünf ... [mehr]
08.11.2021

2G-Regel im WEBALU

Ab Montag, den 08.11.2021 findet die Regelung Anwendung
2G-Regel im WEBALU
Ab 08.11.2021 gilt in ganz Sachsen eine neue Corona-Schutzverordnung. Daher ist das WEBALU-Team verpflichtet ab Montag nur noch Geimpfte oder Genesene begrüßen zu dürfen. Bitte bringen Sie den jeweiligen Nachweis zusammen mit ... [mehr]
05.11.2021

Verlängerung Baumaßnahme Gneisenaustraße

Verlängerung Baumaßnahme Gneisenaustraße
Die verkehrsrechtliche Anordnung für die Baumaßnahme Straßenbau, TW- und Abwasserleitungsbau in Werdau, B175 in Höhe Gneisenaustraße wird bis zum 03.12.2021 verlängert. Wir bitten um Ihr ... [mehr]
145-150 von 245

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Samstagsöffnungen des Einwohner- und Meldewesen in der Zeit von 9:00 - 11:30 Uhr.

06.08.2022
03.09.2022

Weitere Termine finden Sie auch im Terminkalender.

 

Der Freitag wird zunehmend als Tag für die Eheschließung favorisiert

Das Standesamt Werdau passt sich den Wünschen an und öffnet im Zeitraum Juli bis September 2022 an allen Freitagen ausschließlich für Eheschließungen

Die Sommermonate sind bei Hochzeitspaaren beliebt, dieses Jahr ganz besonders. Dies liegt nicht nur am sommerlichen Wetter, sondern auch an den zwei zurückliegenden Jahren, welche große Feierlichkeiten nur eingeschränkt zuließen. Die Nachfrage nach Eheschließungsterminen führt im Werdauer Standesamt dazu, dass im Zeitraum Juli bis September der Freitag Eheschließungen vorbehalten bleibt. Die Standesbeamtinnen bitten daher, dass auf andere Sprechtage ausgewichen wird.