Kostenlose Fahrrad-Codierung mit Sicherheitschecks, Seh- und Reaktionstests in Langenhessen

Kostenlose Fahrrad-Codierung mit Sicherheitschecks, Seh- und Reaktionstests in Langenhessen ©Pixabay

Jahr für Jahr werden in Sachsen mehr und mehr Fahrräder entwendet. Das LKA gibt an, dass allein 2019 rund 21.000 Diebstähle gemeldet wurden. Umso wichtiger ist der Schutz oder vorbeugenden Maßnahmen gegen den Diebstahl von Fahrrädern. Haben Sie schon mal über eine Codierung nachgedacht?

Bei der Codierung von Fahrrädern erhält Ihr Fahrrad eine sichtbar angebrachte individuelle Nummer. Das kann in vielen Fällen bei Diebstahl des Rades hilfreich sein, denn sollte Ihr Fahrrad dennoch einmal gestohlen werden, erleichtert es beim Wiederauffinden die Zuordnung zum Besitzer.

Die durch gravieren oder aufkleben angebrachte Codiernummer ist eine Art verschlüsselte Angabe der Adresse des Besitzers. Sie beinhaltet für gewöhnlich das KFZ-Kennzeichen der jeweiligen Region, der Gemeinde- und Straßenschlüssel, die Hausnummer, die Initialen es Besitzers und das Jahr der Codierung. Diese Codes lässt sich deutschlandweit von Behörden und Polizei entschlüsseln und eindeutig zuordnen.

Neben herkömmlichen Fahrräder ist auch die Codierung von E-Bikes möglich und nötig, denn durch die im Vergleich hohen Anschaffungskosten ist natürlich das Diebstahlrisiko besonders hoch.

 

Aufgrund der Präsenz der Thematik bietet die Verkehrswacht Zwickauer Land am

 

Samstag, den 21.08.2021

zwischen 11 und 16 Uhr

am Seehaus der Koberbachtalsperre

 

eine kostenlose Fahrradcodierung mit Sicherheitscheck inkl. Seh- und Reaktionstests an.

 

Für Fragen steht Ihnen die Verkehrswacht Zwickauer Land e.V. unter der 03761/ 88987 -26 oder unter der E-Mail verkehrswacht@werdau.net zur Verfügung.

Auf www.verkehrswachts-zl.de oder auf https://www.facebook.com/VerkehrswachtZwickauerLand können Sie sich über weitere Details informieren.

© Anja Kurze

Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Werdau
Stadtinformation
Markt 10-18
08412 Werdau

Öffnungszeiten:

Montag09:00 - 11:30 Uhr 
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 17:30 Uhr
Mittwochgeschlossen 
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr13:00 - 15:30 Uhr
Freitag09:00 - 11:30 Uhr 

 

Aufgrund der aktuellen Situation sind persönliche Vorsprachen nur für dringende und unaufschiebbare Sachverhalte möglich! Bitte versuchen Sie Ihr Anliegen vor Terminierung telefonisch oder schriftlich vorzutragen. Persönliche Vorsprachen sind ausschließlich nach vorheriger telefonischer bzw. schriftlicher Terminvereinbarung möglich.

Es gilt generell die 3G-Regelung (genesen/ geimpft oder getestet inkl. Nachweis) und die Maskenpflicht.

Genaue Termine finden Sie auch im Terminkalender.